Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind das drittgrößte Klassik-Festival in Deutschland. An über 80 Orten im gesamten Bundesland veranstalten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern über 120 Konzerte in der Sommersaison von Mitte Juni bis Mitte September. Einen zentralen Programmschwerpunkt bildet die Förderung junger Nachwuchsmusiker. In der Reihe „Junge Elite“ erhalten die weltweit besten und vielversprechendsten Nachwuchstalente eine Bühne und spielen um einen der begehrten Nachwuchspreise. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern begleiten die jungen Musiker weiter auf ihrem Karriereweg, indem sie sie als Preisträger wieder einladen. Stars wie Daniel Müller-Schott oder Julia Fischer sind aus der Reihe „Junge Elite“ hervorgegangen.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern unterstützen zusammen mit Berlin Classics den Fanny Mendelssohn-Förderpreis von Heide Schwarzweller daher sehr gerne.  Im Rahmen eines Konzertes der Festspiele wurde der Preis 2015 zum ersten Mal vergeben.

 Weitere Informationen zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.