top of page

Do., 27. Juli

|

Kalkhorst

Preisträgerkonzert 2023: Philipp Schupelius

Den traditionell im Rahmen eines Konzertes der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern verliehenen Fanny Mendelssohn Förderpreis erhält in diesem Jahr der Cellist Philipp Schupelius. Mit Werken von Messiaen, Beethoven und Strauss präsentiert sich der junge Künstler mit Klavierbegleitung in Groß Schwansee.

Zeit & Ort

27. Juli, 19:00

Kalkhorst, Am Park 1, 23942 Kalkhorst, Deutschland

Über die Veranstaltung

Den traditionell im Rahmen eines Konzertes der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern verliehenen Fanny Mendelssohn Förderpreis erhält in diesem Jahr der Cellist Philipp Schupelius. Mit Werken von Messiaen, Beethoven und Strauss präsentiert sich der junge Künstler mit Klavierbegleitung im nahe des Ostseestrandes gelegenen Pferdestall in Groß Schwansee.  

Künstler: 

Philipp Schupelius Violoncello

Marie Sophie Hauzel Klavier

 Programm 

BACH Sonate Nr. 2 D-Dur für Violoncello und Klavier BWV 1028 (orig. für Viola da Gamba und Cembalo)

MESSIAEN Louange à l’Éternité de Jésus (Lob auf die Ewigkeit Jesu). Infiniment lent, extatique aus Quatuor pour la fin du temps (Quartett für das Ende der Zeit)

BEETHOVEN Sonate Nr. 4 C-Dur für Violoncello und Klavier op. 102 Nr. 1

STRAUSS Sonate F-Dur für Violoncello und Klavier op. 6

WAXMAN Carmen Fantasie für Violoncello und Klavier (orig. für Violine und Orchester, Fassung von David Grigorian)

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page